Geldspenden

Geldspenden können Sie auf eines unserer Bankkonten bei der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen oder der Volksbank Hardt-Bruhrain-Kraich einzahlen oder überweisen. Auch paypal-Zahlungen an spende@konvoi-der-hoffnung.de  sind möglich. Bitte geben Sie bei Geldspenden möglichst Ihre email-Adresse für den Versand der Spendenquittung an. Dies erspart uns einige Arbeit und Portokosten.

Alle Spenden an den Verein sind nach deutschen Steuergesetzen begünstigt und z. B. im Rahmen der Einkommen- oder Körperschaftsteuererklärung im Rahmen der Höchstbeträge steuerlich abzugsfähig.

Einzel- oder regelmäßige Spenden können auch gerne von uns im Lastschriftverfahren kostengünstig eingezogen werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von unseren Vorstandsmitgliedern Manfred Rölleke oder Bernhard Schilling (konvoi@konvoi-der-hoffnung.de). In Kürze wird es an dieser Stelle auch ein Formular zum Download hierfür geben.

Sachspenden

Alle Sachspenden gehen direkt an Bedürftige. Spenden Sie uns deshalb bitte nur gute Sachen, die Sie übrig haben, aber auch selbst wieder verwenden würden. Textilien müssen gewaschen oder gereinigt sein, da von den örtlichen Gesundheitsbehörden ggfs. eine Desinfektionsbescheinigung verlangt wird.

Sie können bei den Sammlungen die folgenden Hilfsgüter abgeben:

Detailfragen dazu beantwortet Ihnen auch gerne unser stv. Vorsitzender und Osteuropa-Koordinator Bernhard Schilling telefonisch oder mit email.

Werkzeug, Garten- und landwirtschaftliche Geräte

gut erhaltene Werkzeuge, Akkuschrauber mit Ladegerät, Bohrmaschinen, Zangen, Schraubendreher, Schraubenschlüssel, gute Gartengeräte, Wasserschlauch, motorisierte landwirtsch. Geräte, Rasenmäher, Schaufeln, (Ketten-) Sägen, Schubkarre, Beile, Äxte, Sensen usw., große Wasserbehälter zum Auffangen von Regenwasser, gute Konvektor-Radiatoren, gute Bad- und Küchen-Armaturen, zerlegbare Regale, Betonmischer, gut erhaltene Fenster (bitte vorher anmelden) etc.

Fahrräder

gut erhaltene Fahrräder für Groß und Klein (auch mit Kindersitzen), medizin. Trainingsgeräte, Fahrradhelme

Lebensmittel

Baby- und Kinderkost, ebenso Spezial-Lebensmittel für Schwerkranke und Allergiker (z.B. bei Gluten-Unverträglichkeit)

Medikamente und Hilfsmittel

Brillen, Hörgeräte, Krücken, Stöcke, Gehhilfen, Rollstühle (auch elektrisch), Wolle, Mull- und elastische Binden, Inkontinenzartikel, saubere Matratzen, Fuß-, Bein- und Arm-Prothesen, Windeln für Erwachsene und Kinder

Toilettenartikel

Toilettenartikel, Seifen, Wasch- und Putzmittel, Handtücher

Küchen- und Haushaltsgeräte, etc.

elektrisch- oder handbetriebene Küchengeräte (auch für Großküchen), kleine Haushaltsgeräte jeder Art, Koch- und Essgeschirr, Essbestecke, gut erhaltene verschließbare Plastikdosen (auch Tupperware) für Lebensmittel, saubere Töpfe und Pfannen, Wäscheschleudern, Waschmaschinen, Kühlschränke, Gefriertruhen/-schränke (nicht älter als 10 Jahre), kleine Holz-/Kohle- und Kaminöfen, Teppiche und Teppichböden ohne Schaumrücken, Kleinmöbel bis 1m Seitenlänge, Tische und Stühle, funktionierende Computer / Laptop und Zubehör.

Nähsachen

gut funktionierende elektrische Koffernähmaschinen, Stoffe, Nähseide, Nähgarn, Knöpfe, Wolle etc.

Kindersachen

gut erhaltene Kinderwagen und Buggys, Kinderbetten, frisch gewaschene Plüschtiere bis 25 cm, Spielzeugautos, kleines, voll funktionsfähiges Spielzeug (keine Kriegsspiele), Bau- und Legosteine, gute, ganze, saubere Spiele und Puzzles (Schachteln bitte zukleben, damit nichts verloren geht), Schreibmaterial, Stifte und Schulsachen, Hefte, Malstifte, Fingerfarben, Schultaschen usw., Fußbälle, Bocciabälle, Federball- und Tischtennisschläger mit Bällen, Puppen, Musikinstrumente (auch für Erwachsene), Kinderkleidung, Kinder-Badesachen (Badehosen und Bikini), Kinderschuhe, usw.

Textilien und Schuhe

in Bananen- oder Umzugskartons (nicht größer, möglichst voll packen) verpackte, saubere, gewaschene Baby-, Kinder-, Jugend- und Erwachsenenkleidung, Bettwäsche, Handtücher, Decken, Schlafsäcke (bitte Inhalt angeben), gute, saubere Schuhe (besonders Arbeitsschuhe und feste Sportschuhe, auch Gummistiefel), paarweise zusammen gebunden.

Sonstiges

Handys (simlock-frei!) mit Ladegerät, CD's besonders mit alter Schlagermusik oder Volksmusik, Noten, Musikinstrumente (Verwendung in Singkreisen und Musikschulen), gebrauchte Briefmarken (diese Sachen werden im Rahmen von Behindertenarbeit verkauft) Dank Ihrer vielfältigen Unterstützung geben Sie Mitmenschen wieder Hoffnung und Mut zum Leben.

Herzlichen Dank!

Bernhard Schilling und alle Mitarbeiter