LKWKonvoi der Hoffnungweltkugel

Bocsa (Rumänien): Schlamm und Wasser

20160628151308-hochwasser-bocsa.jpg Nicht nur Deutschland war in den letzten Monaten von den Wetterunbilden betroffen, auch Städte und Dörfer in Südosteuropa hat es getroffen. Egal, wo wir hinschauen, die Bilder gleichen sich:

Hab und Gut ist nass, verschmutzt und bei der warmen Witterung in wenigen Tagen verschimmelt. Wäsche kann vielleicht gewaschen werden, wenn es sauberes (?) Wasser gibt, doch die einfachen Möbel sind regelmäßig nicht mehr brauchbar. Bettzeug ist oft sogar gesundheitsschädlich mit Pilzen u.a. belastet. In den nächsten beiden Sammlungen liegt das Schwergewicht deshalb auf der Hilfe für Hochwassergeschädigte. Gebraucht werden besonders Küchenausstattung (Geschirr, Besteck, Töpfe, Elektrokleingeräte), Bettzeug (Decken, Kissen, Wäsche), Kindersachen, Kleinmöbel (gut transportierbar: bspw. Tisch mit abschraubbaren Beinen, stapelbare Stühle).

20160804110637-hochwasser-bocsa.jpg
Hochwasser in Bocsa ( Rumänien ) am 28.06.2016

Alle Sachen müssen in einem guten verwendungsfähigen Zustand sein. So sollten Bratpfannen, bei denen die Antihaft-Beschichtung beschädigt ist, nicht in die Sammlung sondern in den Müll. Elektrogeräte prüfen Sie bitte vorher zuhause auf einwandfreie Funktion. Oder haben Sie einmal die Augen eines Kindes gesehen, das zum Geburtstag eine Taschenlampe bekommt und die Birne ist defekt? Sie können in das Geschäft an der Ecke gehen und ein Ersatzbirnchen kaufen, wohnt man auf dem Dorf in Ungarn oder Rumänien muss man mit dem Bus in die nächste Stadt und ist einen Tag unterwegs dafür!

Vergangene Woche gab es wieder zwei Baustofftransporte. Das Material stammte aus einer Spende des großen Baustoffherstellers "baumit". Herzlichen Dank dafür. Es wird zur Instandsetzung von Privathäusern armer Leute verwendet werden. Auch nach Bocsa (Rumänien) sollen demnächst Baustoffspenden transportiert werden. Wenn die Wände wieder ausgetrocknet sind, können so einige Schäden beseitigt werden. Dafür bitten wir um Geldspenden, da Konvoi der Hoffnung einen Teil der Transportkosten selbst tragen muss.

20160812112213-baustoffe-bonyhad.jpg
Baustoffspende

Unten finden Sie noch einen Brief, der mich soeben aus Monyorod (Ungarn) erreicht hat. Es ist ein ländliches Gebiet in einer wunderschönen Hügellandschaft. Doch es gibt kaum Arbeitsplätze. Wer keinen Verwandten hat, der in Deutschland arbeitet, dem reicht das Geld kaum zum Leben. Doch lesen selbst.

Oberhausen-Rheinhausen, 15. Aug. 2016

Bernhard Schilling

---

"der Transport ist gestern glücklich in Ungarn eingetroffen. Die Schule in Hetvehely hat sich über die Schulmöbel sehr gefreut, sie haben gesagt, dass Ihre Organisation ihnen damit etwas sehr Gutes getan hat.

Der Rest ist in Monyoród abgeladen worden, von hier aus werden die gespendeten Sachen weiter verteilt.

Die Spilezeuge werden unter folgenden Kindergärten der Umgebeung aufgeteilt: z. B. Gyertyaláng Kindergarten Máriakéménd

Kinderzpielzeug kommt auch in die Behinderteneinrichtungen nach Bóly und Szajk ("Nimm mich an"), bzw. in das Mutterheim nach Bóly

Krankenbetten und die zahlreichen Hilfsgüter zur Krankenpflege kommen nach Bóly, samt Bettwäsche und Handtücher.

Zwei Krankenbetten gehen an das Krankenhaus in Mohács

Schönen Dank für Ihre Mühe:

R.B."

20160729104811-sachspenden-izmeny.jpg
Krankenpflegebetten

Terminkalender:

Große Sachspendensammlung
wann: 15.10.2016
8:00 bis 12:00 Uhr
wo: Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Bei der nächsten großen Sammelaktion bitten wir wieder um gute, gebrauchsfähige Sachspenden. Technische Geräte sollten den aktuellen Standards entsprechen, denn sonst lohnen die Transportkosten nicht. Bitte unterstützen Sie uns auch mit Geldspenden bei den Trans­port­ko­sten. Wir bringen Ihre Sachspenden direkt zu bedürftigen Menschen in Südosteuropa!
Öffentlicher Info-Abend
wann: 08.11.2016
19:00 Uhr
wo: Bürgerhaus Wellensiek & Schalk, Jahnstr. 23, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Informationsabend für alle Interessierten. Es wird über die Arbeit des Vereins im In- und Ausland berichtet. Es besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den Verantwortlichen für die Hilfsprojekte.

Spendenkonten:

Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG:
IBAN:
DE08 6639 1600 0010 6262 00
BIC: GENODE61ORH
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen:
IBAN:
DE86 6605 0101 0203 1558 09
BIC: KARSDE66XXX
Bitte geben Sie uns neben Ihrer Postanschrift auch Ihre Email-Adresse. Sie erhalten die amtliche Zuwendungs­be­stätigung per Email und sparen uns so Papier und Porto.

Email-Service:

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein, über neue Berichte auf dieser Seite mit einer Mail informiert werden? Dann melden Sie sich hier kostenlos an:
Name:
Vorname:
mail:

Online-Spenden mit Paypal hier:

Auch für eine Online-Spende können Sie eine Spendenquittung erhalten. Sie haben während des Zahlvorgangs die Möglichkeit, eine Mitteilung an uns zu schreiben (z.B. für was die Spende verwendet werden soll).

Spendenquittung nicht erhalten

oder nicht mehr auffindbar?
Kein Problem, schreiben Sie eine kurze Nachricht an konvoi@konvoi-der-hoffnung.de. Sie erhalten einen Link und können sich Ihre Bestätigung selbst ausdrucken. Auch bei künftigen Spendenquittungen kann so das Porto eingespart werden.
54.225.27.249INSERT INTO `log`(`tld`, `ip`) VALUES ('konvoi', "54.225.27.249")1