"Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen e.V."
LKW      Konvoi der Hoffnung      weltkugel

Jährlicher Rechenschaftsbericht bei Konvoi der Hoffnung

Vorsitzender Manfred Rölleke erläuterte in der mit 90 Interessierten äußerst gut besuchten Informationsveranstaltung die einzelnen Hilfeschwerpunkte und legte Rechenschaft über die Verwendung der Sach- und Geldspenden ab. Was die Sachleistungen anbelangt, so rechne der KONVOI 2018 mit einem neuen Rekord von weit über 40 Lastzügen und 8 Schiffscontainern. Die Geldspenden werden wohl unter dem letztjährigen Rekord von über 300.000 Euro bleiben, so dass das gesamte Hilfsvolumen von 2017 mit 1,82 Millionen Euro wahrscheinlich verfehlt werden dürfte. Denn von der deutschen Entwicklungshilfe stehen ebenfalls noch 103.000 Euro für Afrika aus, nämlich für den Bau von zwei Grundschulen in Burkina Faso und Uganda, sowie für ein Agrar-Förderungsprojekt in Burkina Faso.

Für Afrika ist und bleibe oberstes Ziel, den jungen Menschen Zukunftsperspektiven zu eröffnen, damit sie ihrem Heimatland nicht entfliehen, sondern es weiterzuentwickeln helfen!

Zu den Referenten gehörten Evelyn Herz (Burundi), Rolf Pflücke (Burkina Faso), Charly Bechle (Uganda), Hans-Peter Dentler (Behindertenhilfe) und Bernhard Schilling (Osteuropa).

Der Projektmanager für Burkina Faso, Stéphane Souli, schickte Grüße aus einem Einsatz zur Verteilung eines Schiffscontainers mit Rollstühlen und anderen Behindertenhilfsmitteln in seiner afrikanischen Heimat.

Bürgermeister Martin Büchner lobte in seinem Grußwort die segensreiche Arbeit der Aktiven und wünschte auch für die Zukunft gutes Gelingen.

Rölleke sprach auch die für das nächste Jahr geplanten Investitionen an, wobei u.a. das bisher größte Projekt, der Bau eines Krankenhauses in Burkina Faso für ½ Million Euro realisiert werden soll. Solche Großprojekte könnten aber nur zusammen mit dem Entwicklungshilfeministerium in Bonn verwirklicht werden und erforderten trotzdem noch den Einsatz von über 100.000 Euro an Geldspenden. Jeder Spenden-Euro könne somit aber ver-4-facht werden!

Oberhausen-Rheinhausen, 08. Nov. 2018

die versammelten Besucher

Terminkalender:

Große Sachspendensammlung
wann: 01.12.2018
8:00 bis 12:00 Uhr
wo: Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Bei der nächsten großen Sammelaktion bitten wir wieder um gute, gebrauchsfähige Sachspenden. Technische Geräte sollten den aktuellen Standards entsprechen, denn sonst lohnen die Transportkosten nicht. Wir bringen Ihre Sachspenden direkt zu bedürftigen Menschen in Südosteuropa!

Spendenkonten:

Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG:
IBAN:
DE08 6639 1600 0010 6262 00
BIC: GENODE61ORH
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen:
IBAN:
DE86 6605 0101 0203 1558 09
BIC: KARSDE66XXX
Bitte geben Sie uns neben Ihrer Postanschrift auch Ihre Email-Adresse. Sie erhalten die amtliche Zuwendungs­be­stätigung per Email und sparen uns so Papier und Porto.

Email-Service:

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein, über neue Berichte auf dieser Seite mit einer Mail informiert werden? Dann melden Sie sich hier kostenlos an:
Name:
Vorname:
mail:

Online-Spenden mit Paypal hier:

Auch für eine Online-Spende können Sie eine Spendenquittung erhalten. Sie haben während des Zahlvorgangs die Möglichkeit, eine Mitteilung an uns zu schreiben (z.B. für was die Spende verwendet werden soll).

Spendenquittung nicht erhalten

oder nicht mehr auffindbar?
Kein Problem, schreiben Sie eine kurze Nachricht an konvoi@konvoi-der-hoffnung.de. Sie erhalten einen Link und können sich Ihre Bestätigung selbst ausdrucken. Auch bei künftigen Spendenquittungen kann so das Porto eingespart werden.
54.163.22.209INSERT INTO `log`(`tld`, `ip`) VALUES ('konvoi', "54.163.22.209")1