LKWKonvoi der Hoffnungweltkugel

Winter: -20°C im Zelt

20170113101900-wasseruhr-frost.jpg Oberhausen/Waghäusel (ber). Zu „ganz dringenden Spenden“ hat „Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen/Waghäusel“ aufgerufen. Verzweifelte Hilferufe kommen aus Osteuropa. Dort sind bereits viele Kälteopfer durch anhaltenden Frost zu beklagen. Nicht nur Flüchtlinge an der blockierten Balkanroute, teils in unbeheizten Zelten, sind betroffen, sondern auch viele sozial schwache Menschen auf dem Land.

Konvoi-Osteuropa-Koordinator Bernhard Schilling berichtet: „Ich weiß von Familien, die haben keinen Wasser-, Strom- oder Gasanschluss in ihrer Kabache. Das allgemein übliche Propan-Butan-Gemisch brennt schon seit Tagen nicht mehr, weil es zu kalt ist. Das sonst aus dem Straßenbrunnen entnommene Wasser ist längst eingefroren (nachts herrschen Temperaturen von 15 Grad minus, tagsüber sechs Grad minus). Selbst wenn es wieder wärmer werden sollte, tauen die eingefrorenen Rohre zwar auf, aber es wird weiterhin kein Wasser geben, weil die dann geborsten sind. Bei 40 Prozent Arbeitslosigkeit und einem Sozialhilfesatz von monatlich 75 Euro können sich diese Familien keine Reparatur leisten.“

Hilfe für die Flüchtlinge in Serbien wird in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Humedica e. V., Kaufbeuren, organisiert. Die Hilfe innerhalb der EU-Grenzen leistet Konvoi der Hoffnung e.V. mit eigenen Mitarbeitern.

20170113230001.jpg Am 2. Februar startet der Konvoi einen Hilfstransport mit Material aus dem vorhandenen Warenbestand. Warme Decken und Schlafsäcke werden dringend gebraucht. Weitere Informationen beim Vorsitzenden Manfred Rölleke mit Team, Telefon (07254) 779770, E-Mail: roelleke@konvoi-der-hoffnung.de

gez. Schmidhuber

Terminkalender:

Sonderaktion wegen Kälte in Südosteuropa
wann: 26.01.2017
13:00 bis 16:00 Uhr
wo: Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Bitte bringen Sie nur Sachen, die zum Schutz vor Kälte etc. nutzbar sind. Das können warme Decken, Schlafsäcke, Winterstiefel und ähnliches sein. Nähere Auskünfte bei Manfred Rölleke oder Bernhard Schilling.
Große Sachspendensammlung
wann: 11.02.2017
8:00 bis 12:00 Uhr
wo: Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Bei der nächsten großen Sammelaktion bitten wir wieder um gute, gebrauchsfähige Sachspenden. Technische Geräte sollten den aktuellen Standards entsprechen, denn sonst lohnen die Transportkosten nicht. Bitte unterstützen Sie uns auch mit Geldspenden bei den Trans­port­ko­sten. Wir bringen Ihre Sachspenden direkt zu bedürftigen Menschen in Südosteuropa!

Spendenkonten:

Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG:
IBAN:
DE08 6639 1600 0010 6262 00
BIC: GENODE61ORH
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen:
IBAN:
DE86 6605 0101 0203 1558 09
BIC: KARSDE66XXX
Bitte geben Sie uns neben Ihrer Postanschrift auch Ihre Email-Adresse. Sie erhalten die amtliche Zuwendungs­be­stätigung per Email und sparen uns so Papier und Porto.

Email-Service:

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein, über neue Berichte auf dieser Seite mit einer Mail informiert werden? Dann melden Sie sich hier kostenlos an:
Name:
Vorname:
mail:

Online-Spenden mit Paypal hier:

Auch für eine Online-Spende können Sie eine Spendenquittung erhalten. Sie haben während des Zahlvorgangs die Möglichkeit, eine Mitteilung an uns zu schreiben (z.B. für was die Spende verwendet werden soll).

Spendenquittung nicht erhalten

oder nicht mehr auffindbar?
Kein Problem, schreiben Sie eine kurze Nachricht an konvoi@konvoi-der-hoffnung.de. Sie erhalten einen Link und können sich Ihre Bestätigung selbst ausdrucken. Auch bei künftigen Spendenquittungen kann so das Porto eingespart werden.
54.147.244.157INSERT INTO `log`(`tld`, `ip`) VALUES ('konvoi', "54.147.244.157")1