"Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen e.V."
LKW      Konvoi der Hoffnung      weltkugel

Grundschulbau in Burkina Faso/Afrika

Kaum war die neue Grundschule in Yaorghin, mit Hilfe eines Zuschusses über 10.000 Euro der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Stuttgart, fertiggestellt und im Oktober 2017 bezogen, folgte die Planung der neuen Grundschule in Zoundri. Hier hilft das Entwicklungshilfeministerium in Bonn mit einem Zuschuss von knapp 31.000 Euro. Am 23. Dezember wurde mit dem Bau begonnen und er macht schnell Fortschritte.

20180106120015-baubeginn-schule-zoundri.jpg

Ende Dezember 2017 wurden die Fundamente gegossen.

Inzwischen stehen schon große Teile der Außenmauern.

Auch die Terassenpfeiler sind bereits betoniert.

In Gonsin haben wir im letzten Jahr sogar ein Gymnasium gebaut. Direkt bei unserer - im Jahr 2014 - erstellten Realschule. So konnten die Realabschluss-Schüler der 4. Klasse nach bestandener Aufnahmeprüfung im Oktober 2017 direkt ins Gymnasium wechseln.

Die Vorderansicht mit Terrassenvordach, Lamellentüren und –Fenster, sowie Solarlicht.

Die Rückseite mit den Hitze abweisenden Lamellenfenstern.


Mit 70% Analphabeten ist es höchste Zeit, in Bildung für die Kinder zu investieren. Bildung versetzt die Menschen nämlich in die Lage selbst zu erkennen, dass ihr Land alles zum Leben bieten kann. Dies ist nachhaltige Entwicklungshilfe und direkte Bekämpfung von Fluchtursachen.

Zum Bau des Gymnasiums hat uns, als Privatem Träger, das Entwicklungshilfeministerium in Bonn knapp 41.000 Euro oder 75% der gesamten Investitionskosten von 54.347 Euro überwiesen. Der Projektträger vor Ort hat 2.157 Euro bezahlt und es wurden von den Bewohnern erhebliche Hilfsarbeiten geleistet, denn wir geben immer nur „Hilfe zur Selbsthilfe“. Wir selbst haben aus unseren Spendenmitteln insgesamt 11.430 Euro beigesteuert. Und es ist eine einfache Rechnung, dass wir Ihre Geldspenden mit diesem Projekt wieder mehr als vervierfachen konnten (54.347 : 11.430 = 4,3)!

Auch für dieses Schulbauprojekt wurde wieder die Solidarität hiesiger Schüler mit ihren Gleichaltrigen in Afrika bewiesen. Von den Siebtklässlern der Realschule Östringen erhielten wir 1.300 Euro, die sie aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen beim Schulfest erlöst hatten.

Dabei ist der eigentliche Wert dieser Investitionen für die Afrikaner noch um ein vielfaches höher und vor allem nachhaltig! Und was das Wichtigste für uns ist: Wir haben gemäß Projektvereinbarungen keinerlei Folgekosten zu tragen! Für die Bezahlung der Lehrer sorgt das dortige Erziehungsministerium und für die Instandhaltung der Schulanlagen die jeweilige Kommune.



Autor: Manfred Rölleke.

Terminkalender:

Große Sachspendensammlung
wann: 24.03.2018
8:00 bis 12:00 Uhr
wo: Weiherweg 22, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
Bei der nächsten großen Sammelaktion bitten wir wieder um gute, gebrauchsfähige Sachspenden. Technische Geräte sollten den aktuellen Standards entsprechen, denn sonst lohnen die Transportkosten nicht. Wir bringen Ihre Sachspenden direkt zu bedürftigen Menschen in Südosteuropa!

Spendenkonten:

Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG:
IBAN:
DE08 6639 1600 0010 6262 00
BIC: GENODE61ORH
Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen:
IBAN:
DE86 6605 0101 0203 1558 09
BIC: KARSDE66XXX
Bitte geben Sie uns neben Ihrer Postanschrift auch Ihre Email-Adresse. Sie erhalten die amtliche Zuwendungs­be­stätigung per Email und sparen uns so Papier und Porto.

Email-Service:

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein, über neue Berichte auf dieser Seite mit einer Mail informiert werden? Dann melden Sie sich hier kostenlos an:
Name:
Vorname:
mail:

Online-Spenden mit Paypal hier:

Auch für eine Online-Spende können Sie eine Spendenquittung erhalten. Sie haben während des Zahlvorgangs die Möglichkeit, eine Mitteilung an uns zu schreiben (z.B. für was die Spende verwendet werden soll).

Spendenquittung nicht erhalten

oder nicht mehr auffindbar?
Kein Problem, schreiben Sie eine kurze Nachricht an konvoi@konvoi-der-hoffnung.de. Sie erhalten einen Link und können sich Ihre Bestätigung selbst ausdrucken. Auch bei künftigen Spendenquittungen kann so das Porto eingespart werden.
54.167.29.208INSERT INTO `log`(`tld`, `ip`) VALUES ('konvoi', "54.167.29.208")1